[Gesamt:46    Durchschnitt: 4.2/5]

Wer unter der Volkskrankheit Tinnitus leidet, der muss nicht nur eine erhebliche Einschränkung der Lebensqualität hinnehmen. Er hat auch häufig eine wahre Odyssee durch die Praxen von Ärzten, Psychologen und anderen Behandlern hinter sich, ohne dass die Symptome des Tinnitus in nennenswerter Weise gelindert wurden. Eine neue Technologie gibt den betroffenen Menschen jetzt neue Hoffnung. Mit dem innovativen tinniwell des Schweizer Hochtechnologie-Unternehmens Resaphene Suisse AG erfahren Tinnitus Patienten wohltuende Entspannung und spürbare Linderung. 

Volkskrankheit Tinnitus: Rund 11 Millionen Menschen in Deutschland sind betroffen

Menschen, die an Tinnitus leiden, nehmen stark belastende Ohrgeräusche wahr, die aus Pfeifen, Brummen, Zischen, Rauschen oder Knacken bestehen können. Die Geräusche lassen sich keiner äußeren Schallquelle zuordnen und werden von den Betroffenen als so stark und massiv wahrgenommen, dass die Lebensqualität erheblich eingeschränkt ist. Es handelt sich dabei um eine sehr ernste Erkrankung, die häufig mit Schlafstörungen, Angstzuständen oder Depressionen einhergeht und die sogar zu einer dauerhaften Arbeitsunfähigkeit führen kann.

Unterschieden wird unter anderem zwischen einem akuten Tinnitus, der bis zu drei Monate andauert und einem chronischen Tinnitus, unter dem die Patienten länger als drei Monate leiden. Die Symptome des Tinnitus treten meist erstmals im Alter zwischen 40 und 50 Jahren auf. Männer und Frauen sind dabei gleichermaßen häufig betroffen. Unabhängig von der Entscheidung für eine bestimmte Therapie gegen die Erkrankung, raten Experten oft dazu, sich nicht auf die Ohrgeräusche zu konzentrieren. Hierzu können Formen der akustischen Ablenkung eingesetzt werden, um Linderung zu erfahren und die Lebensqualität deutlich zu verbessern.

Eine revolutionäre Weltneuheit: tinniwell von der Resaphene Suisse AG

Mit der Innovation tinniwell bietet die Resaphene Suisse AG ein kompaktes Wellnessgerät für alle Menschen, die unter dem Tinnitus leiden. Dabei wirkt tinniwell direkt mehrfach und verschafft den Betroffenen dadurch spürbare Linderung. tinniwell kann unabhängig vom Arzt zu Hause angewendet werden. Die Bedienung ist kinderleicht und die Wirkungsweise des Gerätes basiert auf aktuellen Studien der westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Hierbei geht es in der Hauptsache um die positive Wirkung von frequenzgefilterter Musik auf die Beschwerden, die durch den Tinnitus hervorgerufen werden.

Als ausgeklügeltes Komplett-Paket bietet Ihnen tinniwell den gesamten Funktionsumfang, der erforderlich ist, um sofort mit der wohltuenden Behandlung zu beginnen. Hinter tinniwell steht die renommierte Resaphene Suisse AG. Das Hochtechnologie-Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von Lösungen spezialisiert, die Menschen dabei helfen, ihren Alltag besser zu gestalten und ihre Lebensqualität zu steigern.

Die Erkennung Ihres Tinnitus-Tons gelingt mit tinniwell mühelos

Viele Behandlungsformen, die gegen den Tinnitus eingesetzt werden, basieren auf der exakten Feststellung des genauen Tinnitus-Tons, unter dem Sie leiden. Im Normalfall erfolgt diese Messung im Rahmen einer aufwendigen Prozedur bei spezialisierten Ärzten. Mit tinniwell haben Sie ab jetzt die Möglichkeit, diese Tonerkennung völlig ungestört zu Hause durchzuführen. Hierfür liegt dem innovativen Produkt-Paket ein hochentwickelter ANC Kopfhörer bei. Dieser ist durch integrierte Mikrofone in der Lage, die Umgebungsgeräusche exakt zu messen und diese durch den Einsatz von sogenanntem „Antischall“ auszuschalten. Wenn Sie den Kopfhörer tragen, dann können Sie die Tonerkennung in völliger Stille durchführen und kommen so zu ausgezeichneten Ergebnissen.

Die genaue Feststellung Ihres persönlichen Tinnitus-Tons, die von Fachleuten auch als Tonmatching bezeichnet wird, bildet die Grundlage für die Arbeit mit dem tinniwell.

Funktionsweise der ANC-Kopfhörer von tinniwell
Funktionsweise der ANC-Kopfhörer von tinniwell

Frequenzgefilterte Musik verschafft Tinnitus Patienten Linderung

Nachdem das tinniwell den Tonbereich des Tinnitus festgestellt hat, stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, mit dem innovativen Gerät zu arbeiten. Zum einen ist tinniwell in der Lage, einen Gegenschall zu erzeugen, der den Tinnitus-Ton unterdrücken kann. Je nach Schwere der Erkrankung und individueller Situation der Betroffenen kann dieser Effekt zur Entspannung führen. Die Konzentrationsfähigkeit wird so verbessert, Stress kann abgebaut werden und insgesamt stellt sich Linderung ein.

Zum anderen verfügt tinniwell über die erstaunliche Fähigkeit, Ihre eigene Musik zu bearbeiten. Hierbei wird Ihr persönlicher Tinnitus einfach aus jedem beliebigen Musikstück herausgefiltert. Sie hören danach Ihre Lieblingsstücke, ohne dass diese den unangenehmen Tinnitus Ton enthalten und finden so zu Ruhe und Entspannung. In ersten klinischen Studien waren die Experten der westfälischen Wilhelms-Universität in Münster bereits in der Lage dazu, die Wirkung von frequenzgefilterter Musik gegen die unangenehmen Symptome des Tinnitus nachzuweisen. Mit dem tinniwell der Resaphene Suisse AG kommen Sie schon jetzt in den Genuss einer revolutionären Technologie und nutzen ein unvergleichliches Wellness-Gerät ganz bequem und sicher in Ihren eigenen vier Wänden.

Ein besonders breitgefächerter Ansatz: Kontaktwärme als Zusatznutzen

Mit dem tinniwell lässt sich das individuelle Tonmatching komfortabel und zuverlässig zu Hause durchführen, um anschließend entweder entsprechenden Gegenschall zu erzeugen oder eigene Lieblingsstücke in frequenzgefilterte Musik zu verwandeln. Darüber hinaus setzt das innovative Wellness-Gerät aber auf einen weiteren Effekt zur Linderung von Tinnitus Beschwerden.

Der mitgelieferte In-Ear-Kopfhörer besteht aus einem wärmeleitfähigen Material. So lässt sich mit dem Steuerungsgerät des tinniwell eine angenehme Temperatur erzeugen, die über den Ohrhörer unmittelbar als Kontaktwärme an das Außen- und das Mittelohr abgestrahlt wird. Diese Wärme fördert die Durchblutung im Ohr und sorgt für eine tiefe und wohltuende Entspannung. Langfristig können auf diese Weise die Tinnitus Beschwerden gelindert werden.

1 KOMMENTAR

  1. Bisher habe ich schon mehrere HNO-Ärzte konsultiert. Keiner konnte oder wollte wirklich helfen. Vom Hörgeräteakkustiker wurde mir ein Hörgerät für 4.000 € empfohlen. Aber ich höre gut. Ich habe Tinitus. Von einem Noiser wurde mir abgeraten.
    In welcher Preiskategorie liegt timniwell?
    Geht das wirklich allein?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT