Sommerzeit ist Ferienzeit und manche können es gar nicht mehr erwarten die schönste Zeit des Jahres zu genießen. Endlich Zeit haben und entspannen oder fremde Länder zu erkunden. Laut einer Studie schätzen sich knapp über achtzig Prozent als Genießer ein. Gerade im Sommer werden gemeinsame Mahlzeiten mit der Familie oder ein Essen im Freien geschätzt und mit Wohlbefinden verbunden. Aber gerade bei den heißen Temperaturen sollte ganz genau überlegt werden, was dem Organismus gut tut und welche Ernährung für Sie die richtige ist.
Gesundes Essen
Der Körper leidet im Sommer ohnehin schon unter den hohen Temperaturen und läuft nicht mehr im Normalgang. Bei heißen oder schwülen Wetter wird der Mensch viel schneller müde und ist nicht so leistungsfähig wie an kühlen Tagen. Neben der ausreichenden Flüssigkeit kann mit den richtigen Lebensmitteln dem Körper geholfen werden, gesund durch die heiße Jahreszeit zu kommen.Gemüse statt Fleisch

Fleisch sollte an heißen Tagen vom Speiseplan gestrichen werden. Das tierische Eiweiß regt die Wärmeproduktion im Körper an. Gut hingegen sind kalte Suppen, Gemüse, Salate und natürlich Obst. Am besten für den Körper sind Obst- und Gemüsesorten, die einen sehr hohen Anteil an Wasser haben. Dazu zählen beispielsweise Wassermelonen, Gurken, Tomaten oder Äpfel.

Richtig einkaufen
Wichtig im Sommer ist es, beim Einkaufen darauf zu achten, dass die Kühlkette nicht unterbrochen wird. Bei heißen Temperaturen verderben die Lebensmittel wesentlich leichter. Empfindliche Produkte wie Milch, Eier, Milchprodukte und Fleisch deshalb erst am Ende des Einkaufs besorgen, in einer Kühltasche so rasch als möglich nach Hause bringen und sofort in den Kühl- beziehungsweise in den Gefrierschrank geben. Jedes Jahr landen Tonnen an Lebensmittel im Müll, danach sollte gerade im Sommer das Kaufverhalten ausgerichtet werden.
Viel trinken
Gerade im Sommer muss der Körper ausreichend Flüssigkeit bekommen. Zwar ist eine regelmäßige Flüssigkeitszufuhr das ganze Jahr über wichtig, im Sommer jedoch lebensnotwendig. Kindergartenkinder brauchen einen dreiviertel Liter, Schulkinder mindestens einen Liter und Erwachsenen zwei Liter am Tag. Trotz Sommerlaune ist aber nicht Bier und Wein gemeint, sondern Wasser, ungesüßte und verdünnte Säfte oder Tees ohne Zucker.Mit einer ausgewogenen und leichten Ernährung und der ausreichenden Flüssigkeitkommt man bestens durch den Sommer und kann die wertvollste Zeit im Jahr und den Sonnenschein auch wirklich genießen.

#clean

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here